UNSERE LÖSUNG SPEZIELL FÜR DEN ÖSTERREICHISCHEN MARKT

DIE KLÄRANLAGE ATW IM DETAIL

Die ATW-Kläranlage funktioniert nach dem SBR-Verfahren (Sequencing-Batch-Reactor-Verfahren). Das bedeutet, dass wir mit diesem System industrielle Standards auch für Private zugänglich machen können.
Die ATW-Kläranlage wurde in den letzten mehr als 15 Jahren laufend weiterentwickelt und wird stetig an den neuesten Stand der Technik gehalten und die Anforderungen unserer Kunden angepasst und verbessert.
Die Steuerung kann der Belastung (EW) angepasst werden, und die Zyklen der Belüftungs- und Ruhephasen werden automatisch ausgeführt.
Der Einbau der Ein- oder Dreikammerbetonanlage ist durch die Ringbauweise auch in sehr schwierigerem Gelände leicht durchführbar.
Alle Innenteile der Kläranlage sind leicht zugänglich und einfach zu warten.
Betriebsanleitung, Wartungsbuch und Einschulung der Wartungsperson erleichtern den Betrieb der Kläranlage.
Mit einem befahrbaren Deckel ist die Kläranlage fast an jeder Stelle am Grundstück versetzbar.
Natürlich helfen wir Ihnen auch gerne bei der Planung, Projektierung und verfassen der behördlichen Ansuchen, sowie dem Förderungsansuchen.
  • Leistungsspektrum von 5 bis 150 EGW (Einzel- und Gemeinschaftsanlagen)
  • Bewährt seit 15 Jahren - über 200 Referenzanlagen in ganz Österreich.
  • Klärsystem: SBR-Verfahren
  • Geringe Wartungs- & Betriebskosten (Wartungsteile leicht zugänglich, geringer Stromverbrauch)
  • Garantie-Zertifikat über die Güteklasse I des Abwassers nach EN12566-3
  • Vollautomatisch gesteuert für Minimal-, Normal- und Maximalbetrieb (ideal für Stoßbelastungen an Feiertagen oder z.B. bei Pensionen oder Ferienhäusern)

 

keine elektrischen oder mechanischen Bauteile in der Kläranlage

KEINE SBR Kläranlage kann ohne Belüfter und Pumpen in der Kläranlage funktionieren - auch unsere nicht. Wir haben unsere Anlage so gebaut, dass sie rein mit Sauerstoff und Lufthebepumpen funktioniert. Diese sind absolut unzerstörbar und absolut wartungsfrei. Selbst die Belüfter werden ganz einfach erst nach ca 10 Jahren binnen wenigen MInuten getauscht - dazu muss die Anlage weder gereinigt noch entleert werden.


GROßES VOLUMEN FÜR BESTE LEISTUNG

Wir verwenden gegenüber anderen Anbietern ein vergleichsweise großes Volumen. Dies bedeutet nicht nur die bestmöglichen Kläreigenschaften, sondern auch einen geringen Wartungsaufwand.

 

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass bei diesem System sämtliche Verfahrensabläufe in nur einem Behälter zeitlich hintereinander ablaufen.

 

TOP KLÄREIGENSCHAFTEN

Die ATW-Kläranlage arbeitet nach einem 2-stufigen Verfahren. Dies stellt grundsätzlich bessere Kläreigenschaften sicher als ein 1-stufiges Verfahren.

 

Weiters ist eine wesentlich höhere Sicherheit gegen ein "Umkippen" der Anlage gegeben. Dies beruht darauf, dass ein Großteil der Schmutzstoffe  bereits in der höher belasteten Zulaufzone abgebaut werden. Mit dem Rest der Verschmutzung hat der nunmehr sehr schwach belastete restliche Teil der Anlage leichtes Spiel.

 

FLEXIBLE STEUERUNG

Die Steuerung erfolgt über eine frei programmierbare Steuerung. Sämtliche Zeiten und Abläufe können jederzeit und beliebig geändert werden. Der "Handbetrieb" erfolgt manuell, es ist somit größtmögliche Sicherheit gegenüber Störungen durch Blitzschlag gegeben.

 

3 individuelle Belastungsvarianten (Minimal, Normal & Maximal) sind unser steuerungstechnischer Standard. Steuerung, Luftverteiler und Verdichter finden in einem Schaltschrank ausreichend Platz.

 

Zur Installation ist nur eine FI - geschützte 230 V Steckdose erforderlich.

 

ANFAHREIGENSCHAFTEN

Durch "Impfung" der Kläranlage mit "Fremdschlamm" aus einer anderen biologischen Kläranlage, wird das Klärziel (= gereinigtes Abwasser) wesentlich schneller erreicht und eine Verschlammung des Sickerschachtes oder eine Verunreinigung des Vorfluters während der Anfahrphase verhindert.

 

VERDICHTER/KOMPRESSOR

Es kommen ausschließlich geräuscharme Kolbenverdichter zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch ihre minimale Lautstärkeentwicklung von ~ 38 dB aus und sind damit angenehm leise. Außerdem bieten diese eine beachtliche Betriebszeit und werden erst nach ca. 35.000 Betriebsstunden gewechselt.

 

PROFESSIONELLE KONSTRUKTION

Die Konstruktion wurde so einfach als möglich ausgeführt. Wartungs- und Reparaturarbeiten können größtenteils selbst durchgeführt werden können. Sämtliche vom Abwasser berührte Komponenten können von oben ausgebaut werden, ohne die Anlage entleeren zu müssen.

 

Der Behälter selbst wird in Ringbauweise ausgeführt. Somit sind beinahe alle Durchmesser und Höhen lieferbar und das Einzelgewicht  kann gering gehalten werden. Der Einbau ist damit auch in schwer zugänglicher Lage möglich.

 

EINFACHE LAUFENDE WARTUNG

Durch die einfache Konstruktion kann die laufende Eigenwartung zum größten Teil selbst  durchgeführt werden. Kostenintensive Fremdwartung ist nicht notwendig.

 

NACHHALTIGKEIT: ATW IS FROM AUSTRIA

Alle verwendeten Komponenten werden regional bezogen. Der Anteil heimischer Komponenten beträgt über 90%. Somit ist gewährleistet, dass bei notwendigen Reparaturen Ersatzteile schnell verfügbar sind.

 

ERWEITERUNGSMÖGLICHKEIT

Die Kläranlage kann bei Bedarf einfach bis zur doppelten Leistung erweitert werden. Hierzu sind keine zusätzlichen arbeiten am Klärreaktor selbst notwendig.

 

SICHERHEIT BEI STÖRFALL & NOTBETRIEB

Durch das große Volumen der Kläranlage ist selbst bei einem 2-tägigen Stromausfall mit nur geringer Beeinträchtigung der Klärleistung zu rechnen.

 

AKTUELLER STAND DER TECHNIK

Die Auslegung der Kläranlage von ATW erfolgt unter Berücksichtigung sämtlicher relevanten Vorschriften und Normen und entspricht damit dem aktuellen Stand der Technik.

 

Auszug relevanter Normen & Vorschriften:

 

  • EN 12566-3
  • M28 GWT

Ausführung als 3-Kammer-Anlage

Vorteile der 3-Kammer-Anlage

Durch die Verwendung des internen Schlammspeichers kann der erzeugte Klärschlamm abseits vom Klärbecken gelagert werden.

 

Somit gilt er nach 21 Tagen als stabilisiert und kann laut § 27 Abs. b der Kärntner Abfallwirtschaftsordnung landwirtschaftlich genutzt werden.

Ausführung als 1-Kammer-Anlage

Vorteile der 1-Kammer-Anlage

Durch die Verwendung eines günstigeren Betonkörpers und des Fehlen der Schlammpumpe sind die Investitionskosten etwas geringer.

 

Jedoch ist zu beachten, das der Klärschlamm nicht landwirtschaftlich genutzt werden darf, da er durch die tägliche Vermischung mit dem zulaufenden Abwasser wieder neu belastet wird.